BESCHÄFTIGUNG

Beschäftigst du ihn noch oder dreht er schon?
Beschäftigung sollte sinnvoll dem Hund und dem Menschen angepasst sein. Hier geht es um den Spaß mit seinem Hund etwas zu Unternehmen.

LONGIEREN - Longieren ist eine einfache Beschäftigungsmöglichkeit zum Aufbau der Bindung sowie der geistigen und körperlichen Auslastung des Hundes.

LONGIEREN

Longieren ist eine einfache Beschäftigungsmöglichkeit zum Aufbau der Bindung sowie der geistigen und körperlichen Auslastung des Hundes.

Es lehrt uns die Körpersprache des Hundes besser zu verstehen und mit unserer Körpersprache zu führen.

Longieren schafft eine harmonische Vertrauensbasis, es ist artgerecht, denn es kommt den Bedürfnissen des Hundes entgegen. Im Bereich der Bindung, Führung oder des Vertrauens oder in Bezug auf Konfrontation mit Artgenossen, Jagdobjekten und Angstobjekte ist das Longieren individuell. Longieren ist zielorientiert. Es kann helfen den Hund im Alltag besser führen zu können.

Sogar für Menschen mit Einschränkungen (Rollstuhl) ist das Hunde longieren geeignet. Hunde die durch den Leinenzwang/Leinenpflicht ein eingeschränktes Leben führen, werden dadurch geistig und körperlich ausgelastet. Während des longier Trainings entwickelt sich eine imaginäre Leine, der Hund orientiert sich an der Körpersprache des Besitzers. Longieren dient der Distanzkontrolle des Hundes.

Kurse siehe Termine.